Die Herbstschule wird organisiert und durchgeführt von den Kritischen Wirtschaftswissenschaften Göttingen in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Mittelstandsforschung, Prof. Bizer.

–Die Anmeldung ist derzeit geschlossen, da alle Teilnahmeplätze belegt sind.–

Herbstschule…? Die Ökonomische Herbstschule Geld und Kredit, veranstaltet von den Kritischen Wirtschaftswissenschaften Göttingen und dem Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Mittelstandsforschung bietet Teilnehmenden ein Wochenende lang Zeit, sich intensiv mit zentralen Themen der Volkswirtschaftslehre auseinander zu setzen. Ort der Veranstaltung ist das Seminarhaus Burg Ludwigstein bei Witzenhausen. Die Herbstschule beginnt am Freitag, 25. November mittags und endet Sonntag, 27. November nach dem Mittagessen. Lade dir hier das Einladungsschreiben herunter.

Teilnehmende Neben 30 Plätzen für Studierende der Georg-August Universität werden 15 Teilnehmende anderer Universitäten erwartet. Die Anmeldung erfodert keine Vorkenntnisse, Interesse und vorherige Einarbeitung in die zur Verfügung gestellten Texte wird vorrausgesetzt. Die Teilnahmeplätze werden first-come-first-served vergeben.

Prüfungsleistung Studierende der Georg-August Universität können durch Teilnahme an der Herbstschule, sowie Erstellen einer schriftlichen Prüfungsleistung 6 ECTS Punkte erwerben. Die Prüfungsleistung ist allerdings keine zwingende Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung. Wenn du ECTS-Punkte erhalten möchtest (Göttinger Studierende), dann komm zur Seminarvorbesprechung am 25. Oktober um 14 Uhr, Raum T0.132. Studierende an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät können ECTS-Punkte im Wahlbereich erhalten, Studierende anderer Fakultäten klären dies bitte mit ihrem Prüfungsamt. Es zählt der Eintrag im UniVZ (Bachelor, Master).

Inhalte

  • Finanz als vierte Gewalt, Prof. Dr. Joseph Vogl, Humboldt Universität Berlin
  • Geschichte des Geldes, Dr. Reinmund Dietz
  • Finanzialisierung, Prof. Dr. Andreas Nölke, Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Geld und Kredit, eine plurale Perspektive auf Finance, Elsa Egerer, M.Sc., Universität Siegen
  • Makroökonomische Faktoren als Ursache von Finanzmarktkrisen, Dr. Thomas Theobald, IMK
  • What’s credit actually? Taking the credit-stance, unveiling a different story of the 2007 meltdown. Jay Pocklington, INET (angefragt)

Kosten Es gibt keinen Teilnahmebeitrag. Die Kosten für die Anreise müssen selbst getragen werden. Studierende aus Göttingen müssen dafür nur ein Busticket vom Bahnhof Witzenhausen zur Burg und zurück lösen. Studierende externer Universitäten können einen Reisekostenzuschuss von bis zu 50€ erhalten.

Fragen? Wenn du noch Fragen, Hinweise oder Sonstiges für uns hast, melde dich unter herbstschule[aett]kriwigoe.de
Malte Grünkorn und Mathis Richtmann sind deine Ansprechpartner.

–Die Anmeldung ist derzeit geschlossen, da alle Teilnahmeplätze belegt sind.–

This event is sponsored by a Young Scholar Event Grant of the Institute for New Economic Thinking (INET).

inet_logo_021213