Reihe Finanzialisierung – Aktiengesellschaft und Shareholder Value – das ominöse Unternehmensinteresse

Prof. Dr. Spindler – Professor für Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht an der Georg-August Universität Göttingen

studierte Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften in Frankfurt/Main, Hagen, Genf und Lausanne. Professor Spindler hat beide Staatsexamina absolviert und ist zusätzlich Diplom-Ökonom. Nach einer Assistentenzeit bei Prof.Dr.Mertens, Frankfurt, sowie am Institut für Internationales und Ausländisches Wirtschaftsrecht, Frankfurt, promovierte er 1993 mit einer rechtsvergleichenden Arbeit über das Thema „Recht und Konzern“.
Seine Habilitation erfolgte 1996 mit einer Arbeit über .Unternehmensorganisationspflichten., wobei ihm die Lehrbefugnis für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Internationales Privatrecht, Rechtsvergleichung und Arbeitsrecht verliehen wurde.
Professor Spindler ist seit 1997 nach Ablehnung von Rufen an die Universitäten zu Köln, Bielefeld, Frankfurt sowie die ETH Zürich Ordinarius für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung, Multimedia- und Telekommunikationsrecht an der Universität Göttingen und beschäftigt sich schwerpunktmäßig einerseits mit Rechtsfragen des E-Commerce bzw. Internet- sowie Telekommunikationsrechts, des Urheber- und Immaterialgüterrechts, andererseits mit Problemen des Gesellschafts- und Kapitalmarktrechts.
Er ist Vorsitzender und Mitglied in zahlreichen Beiräten und hat sowohl den deutschen als auch den europäischen Gesetzgeber in verschiedenen Fragen der Informationsgesellschaft und des Aktien- und Kapitalmarktrechts beraten.

Spätestens mit Einführung der kapitalmarktorientierten Rechnungslegung in der EU, ist der Shareholder Value fester Bestandteil der deutschen Wirtschaft und auch des deutschen Rechts. Professor Spindler nimmt in seinem Vortrag den Shareholder Value aus juristischer und ökonomischer Sicht unter die Lupe. Dabei werden die Argumente von Professor Schmidt aufgegriffen und die starke Verbindung zwischen den Rechtswissenschaften und der Betriebswirtschaftslehrer herausgestellt.