Ringvorlesung „Caring, Sharing, Cooperation – Ökonomie jenseits des Homo oeconomicus“

Programm der Ringvorlesung 18/19
Mit Klick auf das Bild vergrößern

Die HSG Kritische Wirtschaftswissenschaften Göttingen bieten im Wintersemester 2018/19 eine weitere Ringvorlesung an. Unter dem Titel „Caring, Sharing, Cooperation – Ökonomie jenseits des Homo oeconomicus“ werden in diesem Semester unter anderem folgende Fragen behandelt: Handeln wirtschaftliche Subjekte immer „eigennützig“ und „rational“? Was genau verstehen die Wirtschaftswissenschaften unter diesen Begriffen? Welche Alternativen gibt es, das wirtschaftliche Verhalten des Menschen zu analysieren und zu verstehen?

Die Vorlesung soll Studierenden der Unversität Göttingen die Möglichkeit geben, ein Bild der Theorienvielfalt in der Volkswirtschaftslehre zu erlangen und somit die bestehende Lehre an der Universität Göttingen ergänzen. Ausgehend von der Betrachtung des Homo oeconomicus und den Neuerungen durch die Verhaltensökonomik, sollen in der VWL vorherrschende Menschenbilder und deren Auswirkungen auf Forschung, Gesellschaft, Umwelt und Unternehmen diskutiert werden. Im Anschluss sollen alternative Konzepte, in Anbetracht der aktuellen ökologischen und sozialen Herausforderungen, kritisch hinterfragt werden. Insbesondere wird der Frage nachgegangen, auf welche Weise soziales, umweltschonendes und kooperatives Verhalten in verschiedenen wissenschaftlichen Ansätzen betrachtet wird und wie es im Wirtschaftsprozess wirkt.

Die Vorträge der Ringvorlesung werden von verschiedenen Referent*innen aus Deutschland und aus dem EU-Ausland gehalten. Ergänzend dazu, werden die Inhalte und Diskussionspunkte der Vorträge in Tutorien vertieft. Die Veranstaltung findet im Wintersemester 2018/19 wöchentlich Donnerstags von 16.00-17.30 Uhr in ZHG 001 statt. Zusätzlich zur Ringvorlesung wird es Übungen zur Nachbereitung der Inhalte geben. Die Übungen sollen weiteren Platz für Diskussionen und Wiederholung der Themen mit Blick auf die Abschlussklausur bieten. Studierende der Wirtschaftswissenschaften (BWL/ VWL) können sich die Teilnahme an der Vorlesung über das Modul „Heterodoxie in der VWL“ anrechnen lassen (6 Credits). Studierende anderer Fachrichtungen wenden sich bitte an die jeweiligen Prüfungsämter.

Weiter Infos zur Anmeldung für Studierende gibt es hier