Ringvorlesung „Heterodoxie in der VWL“

Programm Ringvorlesung Heterodoxie in der VWL WiSe 2016/2017

Die HSG Kritische Wirtschaftswissenschaften Göttingen bieten im Wintersemester 2016/17 eine weitere Ringvorlesung „Heterodoxie in der VWL“ an. Nach dem großem Erfolg im Wintersemester 2014/15 bieten wir in diesem Semester erneut einen pluralen Einblick in heterodoxe Denkschulen in der Volkswirtschaftslehre und wollen uns kritisch mit diesen auseinandersetzen. Die Vorlesung soll Studierenden der Unversität Göttingen die Möglichkeit geben, ein Bild der Theorienvielfalt in der Volkswirtschaftslehre zu erlangen und somit die bestehende Lehre an der Universität Göttingen ergänzen.

Die Veranstaltung findet im Wintersemester 2016/17 wöchentlich Mittwochs von 18.00-19.30 Uhr in ZHG 103 statt. Zusätzlich zur Ringvorlesung wird es Übungen zur Nachbereitung der Inhalte geben. Die Übungen sollen weiteren Platz für Diskussionen und Wiederholung der Themen mit Blick auf die Abschlussklausur bieten. Studierende der Wirtschaftswissenschaften (BWL/ VWL) können sich die Teilnahme an der Vorlesunganrechnen lassen (6 Credits). Studierende anderer Fachrichtungen wenden sich bitte an die jeweiligen Prüfungsämter.

Weiter Infos gibt es hier